Infoportal zum Thema regenerative Energie

Geniale (schräge) Ideen zur Stromerzeugung

Im Focus findet sich ein Artikel über geniale Ideen zur Stromerzeugung, die genau so genial wie schräg sind. Demzufolge liegt die Energie auf der Straße, der Tanzfläche oder im Meer. Letzteres ist ja noch verständlich, aber die Idee mit der Straße ist ja reichlich skurril. Die Supermarktkette Sainsbury´s hat auf einem Parkplatz kinetische Platten installiert, welche den darüber fahrenden Fahrzeugen einen Teil ihrer Bewegungsenergie entziehen. Die so eingesammelte Energie wird zum Betrieb des Kassensystems genutzt.

Ein ähnliches Prinzip kommt in einem Amsterdamer Club zum tragen. Hier wird der Bewegungsdrang der Gäste ausgenutzt. Eine flexible elektromechanische Tanzfläche nimmt die Bewegungen der Gäste auf, wandelt sie in Elektrizität um und speichert sie in Akkumulatoren ab. Die tanzwütige Menge liefert so ein Drittel des Stroms für die Musikanlage. Ich bin mal gespannt wie lange es dauert bis steptanzende Kühe für die Energie ihrer Melkanlage aufkommen müssen.

Kategorisiert als:Energie News, Erneuerbare Energien

7 Antworten »

  1. Schräge Ideen?
    Was ist eigentlich die Definition einer “schrägen” Idee und wer beurteilt dies? Es gibt tatsächlich extrem aussergewöhnliche Ideen, aber sind die nur deshalb schlecht weil sie so aussergewöhnlich sind? Zugegeben da sind auch oft Schnapsideen dabei, aber es gibt ebenso auch Ideen die durchaus eine vernünftige Grundlage haben. Das dumme dabei ist, dass die so gut wie niemand nachvollziehen kann, weil sie von wissenschaftlichen Grundlagen ausgehen die derzeit eben nicht anerkannt sind. Sie widersprechen den anerkannten Erkenntnissen der etablierten Wissenschaft bzw. stellen diese in Frage. Bis dato fühlt sich aber absolut niemand bemüssigt, diese neuen Erkenntisse und Interpretationen physikalischer Prozesse ernsthaft und seriös zu prüfen. Ich unterstelle hier bewusst der Allgemeinheit, also sowohl den Bürgern als auch der etablierten Wissenschaft, das absolut niemand an einer wirklich tragfähigen wie dauerhaften Lösung des Energieproblems interessiert ist. Denn ansonsten würde man ernsthaft nach den Ursachen suchen, warum man keine allumfassende Lösung finden kann. Und das hängt zuallerserst mit den schon genannten Erkenntnissen der etablierten Wissenschaft zusammen die, das ist eine weitverbreitete Meinung, in bestimmten Fragen eben nicht so auf der Höhe ist wie die Meisten glauben mögen.
    Leider ist das Ganze eben nicht so einfach wie sich das die Allgemeinheit vorstellt.
    Das fängt schon bei den völlig falschen Schlagworten an.
    Da wird soviel von Ökostrom gesprochen und geschrieben obwohl es Ökostrom als solchen nicht gibt und nicht gben kann. Jede Art von “Ökostrom” wir mit anderen Nachteilen bzw. Schädigungen der Ökosphäre erkauft! Es ist immer und in jedem Falle ein Kompromiss der das kleinere Übel in Kauf nimmt. Ebensolcher Unsinn ist die Behauptung das es “erneuerbare Energie” gibt. Energie ist niemals erneuerbar! Das gilt sowohl für Wind wie Sonne als auch Wasserkraft. Energie als solche ist permanent und immer konstant existent. Es können lediglich verschiedene Energiearten mit mehr oder weniger Effektvität ineinander umgewandelt werden. Wie schnell bzw. langsam diese Umwandlungsprozesse ablaufen ist eine ganz andere Frage. Im allgemeinem laufen technische Umwandlungsprozesse schneller als natürliche. Umgekehrt dazu sind die natürlichen gewaltig größer als irgendwelche technischen Maschinen oder Systeme.
    Es wäre deshalb an der Zeit die gewaltigen Naturprozesse einmal genauer und vor allem aus alternativer Sicht zu untersuchen. Es gibt Naturprozesse deren ernegetische Wirkung permanent spürbar ist, die aber dennoch bis dato noch gar nicht verstanden werden. Einer davon ist eines der allergrößten Räsel der Wissenschaft, die zwar seine Wirkung beschreiben und berechnen kann, aber nicht seine Ursache bzw. sein reals Wesen. Denn wenn wir das könnten, wäre es auch möglich auf technschen Wege Nutzenergie in Form von Strom oder Drehmoment ohne den Input aller bekannten Verfahren und unabhägig von der Wetterlage oder dem Standort zu gewinnen.
    Der Haken an der Sache ist, daß man die eingefahrenen Denkschemata verlassen und völlig neue Ansätze denken muss. Das jedoch ist etwas das nach aktuellem Kenntnisstand absolut auszuschliessen ist, weil damit ein paar wissenschaftliche Fundamentalerkenntnisse in Frage gestellt sind. Die Widerstände gegegen neuartige Sichtweisen und schlüssige Argumentationen sind zu groß und der Druck des ungelösten Energieproblems bei weitem zu klein. Als schlafen alle schön ruhig weiter und träumen sie weiter von “erneuerbarer Energie”. mit Windparks oder Photovoltaikanlagen, seine sie auch noch so groß, werden sie das Problem mit absoluter Sicherheit niemals lösen!

  2. man hat 2 turbinen die einen großen durchmesser haben sie dürfen nur bei einem hohen druck luft durchlassen in der mitte ist ein rohr mit etwas platz die turbienen drücken in die mitte wobei die turbinen sich drehen durch den druck der auf die turbienen drückt wird ein zahnrad angetrieben das die pumpe sprich das sich die turbinen zusammenbewegen antriebt..

    die pumpe bewegt sich 10 mal die turbiene einmal, aber wenn die pumpe 10 mal mehr angtireben wird endsteht ja auch mehr druck..

    fazit die luft wird ganz einfach komprmiert nur -den reibungsgrad der maschine..

    eine wasserturbiene wird angtriebn immer wenn 1mml wasser durchgelassen wird wird 0,9 wasser reingelassen die wasserturbeine lässt auch nur bei einem bst druck wassser durch wenn sich die wasserturbiene am anfang bewegt wird dadurch 0,9 % wasser durchgelassen..

  3. hallo ich habe eine geniale idee man hat eine pumpe und dann beim luftauslass ein winziges loch die luft staut sich komprimiert kalte luft kommt raus die maschiene wird sehr heiß an der maschiene sind dünne drähte auserhal um diese ist ein vakuum und dannn nach dem vakuum solarzellen..

    so wird die wärme in wärmestarlung unmgewandelt und die solarzellen wandeln sie in strom um

  4. https://www.facebook.com/Strom-aus-luftw%C3%A4rme-528573170624917/timeline/

    die seite habe ich vor paar tagen erstellt sie könnte funktionieren ich bin nicht dagegen wenn jemand anderer sie patentiert und damit viel geld verdient

    ich will damit nur die umwelt schützen

    vom islam aus muss man die umwelt in unserer situation schützen auserdem muss man gut zu tieren sein und man sollte nicht verschwenden

  5. Hallo und einen schönen Abend

    Mir sind insgesamt 3 Ideen eingefallen womit man durch Wasser 3 verschiedene Bauversionen Strom erzeugen könnte!
    Bewegung bedeutet Energie, dies zu umwandeln ergibt Strom zu erzeugen 😉

    Mein Problem ist nur, das ich nicht weiß an wem ich mich wenden könnte mit meinem Idee damit man diese Ideen auch in Tatsachen umwandeln könnte!

    Und in letzter Zeit ist die Frage ja groß wie man Umweltfreundliche Energie gewinnen könnte…

  6. bei meiner Idee braucht man überhaupt keine andere kraft wie wasser oder wind, nur ich will es nicht priesgeben für andere denn ich will dafür etwas haben wenn es erfolgreich sein würde sonst bereichern sich andere und sagen es wäre ihre Idee.

    ich hätte gern gewusst an wen ich mich wenden könnte bei so einer Idee, wer weis wo ????

  7. Wir haben eine Überlegung (Modell) vorhanden die auf den Küstenschutz zielt aber gleichzeitig Strom Produziert. Uns fehlt ein Auftraggeber bzw. kompetenter Ansprechpartner. Alle angesprochen Institutionen sagen immer “Wer bezahlt”. Wenn ich das Geld hätte brauchte ich nicht mehr zu suche.
    Kurt


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function ereg() in /kunden/166761_33428/webseiten/regiozeiger.de/wp-content/themes/mimbopro/comments.php:41 Stack trace: #0 /kunden/166761_33428/webseiten/regiozeiger.de/wp-includes/comment-template.php(1471): require() #1 /kunden/166761_33428/webseiten/regiozeiger.de/wp-content/themes/mimbopro/single.php(46): comments_template() #2 /kunden/166761_33428/webseiten/regiozeiger.de/wp-includes/template-loader.php(74): include('/kunden/166761_...') #3 /kunden/166761_33428/webseiten/regiozeiger.de/wp-blog-header.php(19): require_once('/kunden/166761_...') #4 /kunden/166761_33428/webseiten/regiozeiger.de/index.php(17): require('/kunden/166761_...') #5 {main} thrown in /kunden/166761_33428/webseiten/regiozeiger.de/wp-content/themes/mimbopro/comments.php on line 41