Infoportal zum Thema regenerative Energie

Aus dem Tannenbaum wird Energie

Jetzt haben sie ausgedient: die Tannenbäume in Deutschlands Wohnzimmern. Man kann sie mühsam von Hand zerkleinern und über die Biotonne entsorgen. Eine deutlich bessere Lösung bietet man in Berlin und vielen anderen Städten. Dort werden die Weihnachtsbäume eingesammelt, geschreddert und in Biomassekraftwerken zu Strom und Fernwärme verarbeitet.

350.000 Weihnachtsbäume landen im Schredder

Die Berliner Straßenreinigung (BSR) nimmt sich der Bäume bereits seit Jahren an. Früher wurden sie kompostiert. Jetzt werden sie energetisch verwertet. Dafür muss die BSR seit 2013 zwar bezahlen. Nichtsdestotrotz ist dieser Weg sinnvoller als die Müllhalde. Und, so die Sprecherin der Straßenreinigung Sabine Thümler: „Die Zuzahlung ist aktuell zumindest etwas geringer als in den vergangenen Jahren.“

Die vier Kraftwerke, in denen die geschredderten Bäume landen, befindet sich allesamt in der Region rund um Berlin. Das hauseigene Biomasseheizwerk in Neukölln ist laut BSR nicht in der Lage, „eine derart große Brennstoffmenge auf einmal aufzunehmen“. Immerhin handelt es sich um rund 350.000 Weihnachtsbäume, die Jahr für Jahr in Berlin eingesammelt werden. Dazu werden in jedem Kiez zwei Abholtermine angeboten.

Strom und Wärme für 500 Haushalte

Die Energie, die aus den Bäumen gewonnen wird, reicht, um 500 Haushalte ein Jahr lang zu versorgen. Übrigens: Die Straßenreinigung Berlin rät davon ab, die Bäume in die Biotonne zu stecken. Der Inhalt werde nur noch zum Teil kompostiert. Stattdessen vergäre man den Bioabfall zu Biogas, was bei Holz nur schlecht funktioniere.

Und was passiert mit den Bäumen, die gar nicht erst verkauft wurden, weil sie krumm, zu klein oder zu groß waren? Die werden als Spende quasi taufrisch an den Zoo und den Tierpark geliefert. Dort machen sich unter anderem die Elefanten über das Grün her und zerlegen die Weihnachtsbäume Ast für Ast. Auch andere Tierarten wie Hirsche, Rinder und Antilopen freuen sich über die Christbäume. So wird in Berlin kein Baum grundlos gefällt, sondern findet eine durchaus sinnvolle Verwendung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Umwelt schützen

Die Ressourcen auf Mutter Erde sind begrenzt. Es ist Zeit für eine Alternative. Erneuerbare bzw. regenerative Energien wie Solar-, Wind-, Wasser- und Bio-Energie können helfen bei einem sorgsameren Umgang mit der Natur.